DER AURENSTAB

            HOLZ - KUNST - ENERGIE

  

DER AURENSTAB IST EIN - KUNSTGEGENSTAND -

Der zur Durchführung diverser Übungen (siehe auch unsere Videos) sowie zur Sensibilisierung der eigenen Körperwahrnehmung, der Sinne, der energetischen Bereiche, wie Aura und Chakren, als auch zur Stärkung der Konzentrations, sowie der

Intuitionskraft zu verstehen ist.

 

Gebete, Lieder, Mantras, Instrumente und Energien vereint in Dharani`s

umfassen die Lyrischen Bereiche des Aurenstabes. 

 

Lyrik:

Ein Tor zur "Anderswelt".  Verbunden mit der Kraft des Himmels und der Kraft der Erde. Von ihm oder besser über ihn kannst du nehmen, aus verschiedenen Ebenen, je nach Bedarf. Du kannst es nicht sehen, aber du kannst es fühlen, die Rückverbindung mit dem Einen...

 

Mit Gebeten geöffnet,  auf besondere Weise besungen, aus anderen Zeiten. In geschütztem Raum, energetisch verbunden mit der Kraft des Himmels und dem Herzen der Erde - wie ein Wasserstrahl segnend, strömend, ein jeder darf sich davon nehmen - was er braucht.  Ein jeder trifft auf seines,  hat etwas anderes und doch ist für alle da.

 

Harmonie für Menschen, Tiere, Pflanzen und Mutter Erde sowie ihren Helfern... 

 

 

DHARANI

Eine Dharani (skt. Dhāraṇī) ist ein Text mit magischer Bedeutung,

           der die Essenz eines Gebetes und oder einer heiligen Lehre enthält.

                                Wörtlich bedeutet es „das, wodurch etwas aufrechterhalten wird.

 

 „Durch Vertiefung (skt. samādhi) eignet man sich eine Wahrheit an,

 

durch ein dhāraṇī fixiert und bewahrt man sie.“

 

 

AURENSTAB - VERBINDUNGSTÜREN

 

Diese Dharanis habe ich im Laufe meines Lebens aus der geistigen Welt nach intensiven persönlichen Entwicklungsprozessen erhalten. Dies sind Gebete, Verse, Klänge, Energien. Sie öffnen in mir Ebenen. Gerne gebe ich dieses Wissen an euch weiter.

 

mehr dazu findet ihr im Schulungsbereich!

  

JEDER AURENSTAB IST EIN UNIKAT

 

Soweit es geht verzichte ich auf den Einsatz von Maschinen, spüre das Holz in meinen Händen und verlasse mich ganz auf meine Intuition. Ich spüre, was geschehen möchte.  

 

Für mich ist es wichtig Kontakt zum Holz aufzunehmen, mir Zeit zu lassen... 

Nicht jedes Holz ist geeignet. Achtsamkeit und Respekt vor  Mutter Natur sind für mich Voraussetzung bei der Bearbeitung.

 

Ein jeder Stab ist anders,entsteht aus sich heraus.

      Am Ende fügt sich alles zusammen, das Holz, der Stein, der Schmuck, die Gebete. 

   

Gebete und Energien, auf einen Gegenstand zu übertragen, 

ist  nicht Wissenschaftlich anerkannt.