Meditation – Bewegung –                                                                   Entspannung

 

Die Welt scheint täglich schneller, lauter und aggressiver zu werden. Leistungsdruck, Zeitnot, ständig wachsende Anforderungen in Beruf und Privatleben erschweren uns den Alltag. Stress, Blockaden und Verspannungen sind oftmals die Folge. Ein Ort der Stille und Ruhe ist im Alltag kaum mehr auffindbar.

 

Den Alltag hinter sich lassen,

zur Ruhe kommen entspannen und loslassen.

 

 

Zu einem Mönch kamen eines Tages mehrere Europäer, die ihn fragten: "Was für einen Sinn siehst du in der Stille?"

 

Der Mönch war gerade mit dem Schöpfen von Wasser aus einer tiefen Zisterne beschäftigt. Er antwortete lächelnd seinen Besuchern: "Schaut in die Zisterne! Was seht ihr?"Die Europäer blickten in die tiefe Zisterne. "Wir sehen nichts."

 

 Nach einer kurzen Weile forderte der Mönch die Europäer erneut auf in die Zisterne zu blicken.

 

Die Leute blickten wieder hinunter. "Ja, jetzt sehen wir uns selber!"

 

Der Mönch sprach: "Schaut, als ich vorher Wasser schöpfte, war das Wasser unruhig. Jetzt ist das Wasser ruhig. Das ist die Erfahrung der Stille. Man sieht sich selbst!"

 


Nur mit Anmeldung:  Die Teilnehmerzahl ist  in Schießen auf 7 Personen begrenzt.

 

Bringt bitte eine Decke, Isomatte und warme Socken, sowie ein Kissen mit.

 

Veranstalter:

Maria Theim Praxis für geistiges Heilen und

Rainer Theim Klangmedium

 

 

Beitrag 15.- Euro


Gästebuch


Geschrieben von Christa, den 22. Mai, 2015

Liebe Maria, danke für die wunderbare Erfahrung, die ich in dem Workshop Rücken/Kinn machen durfte. Die wertvollen Übungen haben mir ein ganz anderes Körperbewußtsein vermittelt und mir gezeigt, wie wichtig es ist, liebevoll auf ihn zu achten. Von Klängen der Instrumente, die Rainer den 4 Elementen zu geordnet hat, wurde ich während der Meditation weggetragen. Herzlichen Dank dafür Euch beiden.

Ich bitte um baldige Wiederholung!