MEIN INNERES KIND UND ICH

 

 

Stehst du mit deinem Inneren Kind in einer liebevollen Verbindung, fühlst du dich mit allen anderen fühlenden Wesen verbunden.

 

Du kennst deinen Platz im Leben 

und nimmst dich nicht als getrenntes Wesen war. Du fühlst dich eins mit dir, der Quelle, der Schöpferkraft, dem Ursprung allen Lebens...

 

Wisse, dein Inneres Kind ist Teil deiner Persönlichkeit. Es hat alles gespeichert, was du im Mutterleib, Kindheit, der Pubertät, aber auch im Erwachsenenalter erfahren hast. Gutes und Verwirrendes. Dort findest du den Ursprung deiner Werte und Glaubenssätze.

 

Ein gesundes Inneres Kind strotzt nur so vor Lebensfreude. Es ist kraftvoll, stark, neugierig, wissbegierig, offen und weitherzig.

 

Wie geht es deinem Inneren Kind? 

  

Und wenn ihr werdet wie die Kinder,

so ist euer das Himmelreich.

                             Jesus

  

Dein Inneres Kind 

kann es dir ermöglichen Kraft, Stärke, Selbstbewusstsein, Freude, Vertrauen, Spontanität, Kreativität, Toleranz, Schönheit, Charisma, Lebensfreude und viele andere wundervolle Emotionen frei auszuleben.

 

 Bist du oder Teile deiner Selbst - 

                                  von deinem inneren Kind getrennt,

 

klopft es trotz der Trennung, immer wieder bei dir an und bittet dich um Einlass und Gehör. Es tut dies über Emotionen, die nicht immer unbedingt angenehm für dich sind. Nimm dich trotz und gerade wegen dieser wenig liebenswerten Gefühle bewusst deiner Selbst an und sei für dich da. 

 

Ängste, Mangel an Selbstvertrauen, 

 

Minderwertigkeitsgefühle, Unsicherheit, Machtkämpfe, Kleinheitsgefühle,

und vieles mehr, verlieren so nach und nach ihre Macht über dich!

 

Liebevolle Selbstannahme als Weg zur Selbst - Befreiung!

  

Wisse, negative Erfahrungen können zu solch emotionalen Überbelastungen in deinem System führen, dass  Teile deiner Seele den Körper verlassen, weil sie es nicht mehr ertragen können...

Dies wird als "nicht mehr fühlen können" wahrgenommen. 

 

Wir fliehen vor uns selbst - in den Verstand und suchen uns so vor Schmerz zu schützen.

 

Dies geschieht meist unbewusst und ehe du dich versiehst,  befindest du dich nicht mehr auf der emotionalen Körperebene sondern auf der Verstandesebene

- dort ist allerdings die entstandene "Blockade" nicht lösbar.

Da diese sich ja auf emotionaler Ebene befindet.

 

 

Um Heilung zu erlangen dürfen wir den Raum des Verstandes wieder verlassen und den Raum der Emotion wieder betreten. Dort wartet aber immer noch der  Schmerz...

  

Wie eine Kiste die in den Keller gestellt und vergessen wurde...

 

Manchmal ist es so, das selbst wenn wir wirklich wollen, nicht mehr ins Gefühl kommen können, weil unser Sein solche Angst vor den Schmerzen hat, das es unser System blockiert.

 

                  Es kann nicht auf  Verstandesebene gelöst werden,

                                                         was in der Emotion geschehen ist...

 

Das ist wie ununterbrochenes Küche putzen,

bei gleichzeitigem hoffen

das während des Küche putzen`s, das Wohnzimmer sauber wird...

 

Bleiben wir von den abgespaltenen Seelenanteilen, unseres Inneren Kindes dauerhaft getrennt, kann dieses nicht mitwachsen und bleibt wie in einer "Zeitschleife" hängen. Heilung des Inneren Kindes bedeutet, den Seelenanteil wieder zurückzuholen und die Emotion zu öffnen.

 

Es gibt mehrere Wege um sich wieder mit dem inneren Kind zu vereinen. Welcher dein individueller Weg ist, kann in einem Beratungsgespräch geklärt werden. Ich freue mich darauf dich auf diesem Weg begleiten zu dürfen.

 

Herzlichst Maria Theim